WMAT-Melange: Highlights aus dem 4. Quartal 2016

Diese WMAT Melange ist zugleich die letzte in diesem Jahr und wir möchten euch auf diesem Wege frohe und entspannte Feiertage wünschen! Ab dem 23. Dezember ist die WMAT-Geschäftsstelle auf Urlaub – ab dem 9. Jänner 2017 sind wir dann wieder für euch da. Allerdings werden wir in der ersten Jännerhälfte dann gleich in unser neues Büro in der Stolzenthalergasse 7/1 im 8. Bezirk umziehen – daher bitten wir euch um Verständnis dafür, dass es im Tagesgeschäft in dieser Zeit evtl. zu kleineren Einschränkungen kommen wird. Dafür werden die neuen Räumlichkeiten dann gemeinsam mit euch standesgemäß einweihen!

Wir wünschen bis dahin eine angenehme Lektüre und freuen uns auf viele spannende Wiki-Abenteuer im neuen Jahr. Einen guten Rutsch wünscht euch

das Team von Wikimedia Österreich

Highlights aus dem vierten Quartal 2016

Netzpolitik – EU-Richtlinie für Urheberrecht:

Der Herbst stand heuer ganz im Zeichen der Netzpolitik, was vor allem der Tatsache geschuldet ist, dass EU-Urheberrechtsreform in die nächste Phase gestartet ist. Dazu wurde im Oktober eine nationale Konsultation durchgeführt, zu der wir sowohl unser eigenes Statement abgegeben haben, das sich im Detail mit der Wikimedia Perspektive befasst, sowie gemeinsam mit 15 anderen Partnerorganisationen eine Stellungnahme zu geteilten Bedenken. Neben unseren regulären Events wie dem Netzpolitischen Abend am ersten Donnerstag jedes Monat, durften wir außerdem im Oktober ein Panel im Rahmen des Grazer ELEVATE Festivals kuratieren, sowie einen Jour fixe von EU XXL im November in Wien. Zu Gast war jeweils u.a. unser Wikimedia Botschafter in Brüssel Dimitar Dimitrov.

https://www.wikimedia.at/gemeinsames-statement-zur-eu-richtlinie-fuer-urheberrecht/
https://elevate.at/diskursprogramm/e16netzpolitik/

10 Jahre Wikivoyage

Der freie Reiseführer Wikivoyage beging am 10. Dezember seinen 10. Geburtstag. Aus diesem Anlass kam bereits am Wochenende zuvor Roland Unger, der Vorsitzende des deutschen Wikivoyage-Vereins, nach Wien. Roland bot Interessierten spannende Einblicke in das Wikipedia-Schwesterprojekt, das in mancherlei Hinsicht auch ein Vorbild für die Wikipedia sein kann. Zwar, so erfuhren wir, gibt es grundsätzliche Unterschiede zur Wikipedia – etwa bei der Art zulässiger Quellen – zugleich haben die technischen Möglichkeiten bei der Integration verschiedener Plattformen auf Wikivoyage durchaus Leuchtturm-Charakter im Wikiversum. Teil des intensiven Wochenendes war natürlich auch eine kleine Feier, in deren Rahmen Roland uns einen seiner inhaltlichen Schwerpunkte, die Westliche Wüste Ägyptens, anschaulich näher brachte.

https://de.wikivoyage.org/wiki/Hauptseite

Wikipedian in Residence am Verfassungsgerichtshof:

Beim Gedanken an den Verfassungsgerichtshof (VfGH) denken aktuell viele vor allem an die jüngsten Entscheidungen, die dort bzgl der Wiederholung der Bundespräsidentenwahlen getroffen wurden. Bei uns im Wikiversum ist der VfGH aber vor allem auch ein Ort der Vordenker, die ihre für unsere Gesellschaft so wichtige Arbeit zeitgemäß an eine breitere Öffentlichkeit kommunizieren möchten. Der österreichische Wikipedianer und angehende Jurist Thomas Planinger zwei Monate im VfGH – vermittelte dort sein Know-how rund um Freies Wissen und Wikipedia und teilte seinerseits seine Erfahrungen und Ressourcen rund um den VfGH in der Wikipedia Community.

https://blog.wikimedia.org/de/2016/11/04/als-wikipedian-in-residence-am-osterreichischen-verfassungsgerichtshof/
https://www.wikimedia.at/interview-dr-josef-pauser/

Forschungsprojekt soll österreichisches Daten-Ökosystem etablieren

Mit unserem Open Data Portal (ODP) beteiligen wir uns am Leitprojekt „Data Market Austria“, das am 3. November gestartet ist. Ziel ist es, ein digitales Daten-Ökosystem für Österreich zu schaffen, das Angebot und Nachfrage, also Daten- bzw Servicelieferanten mit Maklern und Kunden zusammenbringt. Erste Pilotanwendungen soll es in den Bereichen Erdbeobachtung und Mobilität geben. Wikimedia Österreich bringt seine Kompetenzen insbesondere im Bereich des Aufbaus einer Daten-Community ein.

https://datamarket.at

Berichte und Ergebnisse unserer Community-Mitglieder

Internationales

Urheberin: Elisabeth Mandl (WMDE) (Original file: File:ToTheMoon Header png.png) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Wikipedia to the Moon

Am 5.12.2016, dem internationalen Tag des Ehrenamts, ist eine Disc mit Daten aus Wikipedia an das Wissenschaftlerteam PT Scientists übergeben worden. Diese Disc wird mit der Mission to the Moon fliegen – als eine Zeitkapsel des Freien Wissens auf dem Mond. Mit dabei: Über 100 exzellente deutschsprachige Wikipedia-Artikel mit Österreich-Bezug.

https://www.wikimedia.at/wikipedia-fliegt-zum-mond-wikipedia-zeitkapsel-an-deutschsprachiges-wissenschaftlerteam-uebergeben/

Wiki Loves Earth International

Die internationalen Gewinner von Wiki Loves Earth 2016 stehen fest: Besonders stark vertreten sind heuer die Communities aus Zentral- und Osteuropa – Serbien, Estland und Ukraine sogar mit jeweils mehr als einem Siegerbild in den Top 15. Aber auch ein Österreicher konnte sich in den Top 10 behaupten!

https://commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Wiki_Loves_Earth_2016/Winners

Denkmalmesse Leipzig

Vom 10. bis 12. November 2016 fand die Leipziger Denkmal-Messe statt – bereits zum dritten Mal in Folge unter Beteiligung der der Wikimedia Communities. Ziel des Messeauftritts ist es, Aufmerksamkeit zu schaffen für den engagierten Beitrag der Wikimedianer zur Pflege des kulturellen Erbes, speziell bei der Dokumentation der Kulturdenkmale und der Denkmaltopographie. Für diesen Einsatz wurde Wikimedia Deutschland als Hauptsponsor des Messestandes heuer mit einer Goldmedaille für herausragende Leistungen in der europäischen Denkmalpflege, insbesondere für das bürgerschaftliche Engagement in diesem Bereich ausgezeichnet. Da österreichische Wikipedianer in all den Jahren das Messeteam in Leipzig verstärkt haben, freuen wir uns zusammen mit den deutschen Kollegen über diese Auszeichnung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Kurier#Leipziger_Denkmal-Gold_f.C3.BCr_Wikimedia_Deutschland

WMAT am Zeitungstisch

univie (Nr. 03/16, Nov. 2016): Wissen in der Auslage
https://mitglieder.wikimedia.at/images/e/ea/Univie_nr_03_16_S_16-17.pdf

Bairisch-österreichische Wikipedia “gfreit si” über 10. Geburtstag
http://www.oe-journal.at/index_up.htm?http://www.oe-journal.at/Aktuelles/!2016/0916/W4/32909Awikimeida.at.htm

Ausblick

12. Netzpolitischer Abend am 05. Jänner 2017 in Wien
https://netzpolitischerabend.wordpress.com/

Preisverleihung unserer Fotowettbewerbe am 26. Jänner 2017 im Bundesdenkmalamt
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wien#Preisverleihung_WLE_und_WLM_2016_am_Do.2C_26._J.C3.A4nner_2017

Ideenwerkstatt am 25. März 2017

WikiDienstag
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wien/WikiDienstag