Wikipedia for Peace

Bildung und Wissen gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen für eine friedliche Gesellschaft. Die Wikipedia gehört zu den beliebtesten Informationsquellen für Menschen weltweit. Daher bringen wir im Rahmen des Workcamps Wikipedia for Peace für zehn Tage Freiwillige aus aller Welt zusammen, um gemeinsam Artikel zu Friedensthemen in ihrer Muttersprache zu schreiben und so einen wichtigen Beitrag zu freiem Wissen und zur Völkerverständigung zu leisten.

Das Projekt wurde in einer Zusammenarbeit zwischen Wikimedia Österreich und dem österreichischen Zweig der Friedensorganisation Service Civil International (SCI) ins Leben gerufen. Der SCI organisiert regelmäßig Freiwilligencamps („Workcamps“), bei denen Menschen aus verschiedenen kulturellen und sozialen Hintergründen zusammenkommen, um gemeinsam für kurze Zeit nachhaltiges Leben auszuprobieren und dabei für einen gemeinnützigen Zweck zu arbeiten. Auch bei Wikipedia for Peace handelt es sich um ein kleines Graswurzelprojekt, das Grenzen von Sprache und Ländern überwindet und Menschen zusammenbringt – und das durch Diskussion, Recherche und im Endeffekt durch das Sammeln von Wissen Bewusstsein für gesellschaftspolitische Themen schafft und freies Wissen für alle vermehrt. Es ist ein Begegnungsort, wo die Freiwilligen der Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte auf Friedensaktivist*innen aus aller Welt treffen, um voneinander zu lernen und sich zusammen für freies Wissen zu engagieren. Es wird gemeinsam gelebt, gekocht, gelernt und gearbeitet. Wikipedia for Peace Camps gibt es mittlerweile auch bei unseren Nachbarcommunitys in Deutschland und der Schweiz.

Informationen über Wikipedia for Peace:
meta.wikimedia.org/wiki/Wikipedia_for_Peace