WikiDaheim

WikiDaheim ist ein von der österreichischen Wikimedia-Community organisiertes Projekt, das sich mit der Dokumentation und Bebilderung von Gemeinden in Österreich beschäftigt. Dabei soll besonderes Augenmerk darauf gelegt werden, dass die Orte in ihrer Gesamtheit bebildert und beschrieben werden, um so wertvolle Informationen zu Wikipedia und ihren Schwesterprojekten beizutragen. Ein eigener Fotowettbewerb lädt jährlich dazu ein, die verschiedenen Facetten einer Gemeinde zu dokumentieren.

Über die Website wikidaheim.at lassen sich auf Karten zu allen österreichischen Gemeinden punktgenau alle Fotomotive anzeigen, die in deutschsprachigen Wikipedia-Artikeln noch fehlen. Dies reicht von Kunstwerken im öffentlichen Raum und denkmalgeschützten Bauten über Naturdenkmäler und Kellergassen bis zu sogenannten Gemeingütern. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Gemeindeämter, Feuerwehrhäuser und Friedhöfe. Sogar fehlende Tonaufnahmen von Kirchenglocken, die in die Wikipedia eingebaut werden können, können angezeigt werden. Österreichweit gibt es rund 10.000 konkrete Vorschläge zu Fotomotiven für die Wikipedia.

www.wikidaheim.at

F icon