wiki ♥ vielfalt

Obwohl prinzipiell jeder und jede zur Wikipedia und ihren Schwesterprojekten beitragen kann, spiegeln die Wikimedia Communities meist nicht den Bevölkerungsdurchschnitt wider. Zahlreiche Gruppen sind unterrepräsentiert; Frauen z.B. machen gemäß aktueller Schätzungen nur rund zehn Prozent der aktiven Freiwilligen aus. Das macht sich in Folge auch in den Inhalten bemerkbar: Biographien zahlreicher verdienter Frauen fehlen oder sind ausbaufähig, ebenso von Persönlichkeiten mit LSBTTIQ-Hintergrund, also lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, transsexuelle, intersexuelle und queere Menschen. Auch für die Qualität freier Inhalte sind vielfältige Perspektiven und Zugänge unerlässlich.   

Mit Wiki ♥ Vielfalt haben wir es uns zum Ziel gesetzt, dass sich das zum Positiven verändert: Im Mittelpunkt stehen dabei Schreibwerkstätten und Edit-a-thons, also Editier-Marathons, bei denen wir gemeinsam Wikipedia mit Artikeln z. B. zu Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen wie Wissenschaft, Technik und Forschung, Kunst und Kultur bereichern. Dabei möchten wir Menschen aller geschlechteridentitäten einschließen und als Autor*innen gewinnen.

Neben unseren Edit-a-thons in Wien und Linz gehören dazu auch lokale Events der internationalen Veranstaltungsreihe Art+Feminism. Wikimedia Österreich unterstützt Communities und Partnerorganisationen, die diese Events hierzulande ausrichten oder mitorganisieren möchten.