Bildungseinrichtungen

Wikimedia strebt den Austausch mit Bildungs- und Wissenschaftsinstitutionen zu Themen rund um eine “offene Wissenschaft” an. Neben dem freien Zugang zu Bildung und Wissenschaft ist die Möglichkeit der freien Nachnutzung von Inhalten ein Kernanliegen. Im Rahmen von Workshops und Lehrveranstaltungen fördert Wikimedia Österreich darüber hinaus die Vermittlung von Medienkompetenzen im Umgang mit digitalen Inhalten und freien Lizenzen.

 

Urheber: Dnalor 01 (Eigenes Werk, bearbeitet von WMAT) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Akademisches Gymnasium Graz und Neue Mittelschule Sitzendorf

Die Bedeutung und die Vorteile von Freiem Wissen zu vermitteln fängt in der Schule an. Dazu arbeiten wir mit ausgewählten Partnerschulen in Österreich zusammen. Den Jugendlichen wird unter anderem erklärt, wie sie selbst aktiv ihr Wissen in Projekten wie Wikipedia einbringen können. Die „Gastauftritte“ der Wikipedia-Autoren sind dabei kein Frontalunterricht von A bis Z. Es gibt viel Freiraum für individuelle Interessen und spontane Diskussionen. Am Ende des Tages soll vor allem eine Erkenntnis stehen: Es lohnt sich, Wissen miteinander zu teilen.

 

Urheber: Isiwal (Eigenes Werk; bearbeitet von WMAT) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Universität Wien

Lehrende, Studierende und Universitätsverwaltung (z.B. Bibliotheken) für die Vorteile Freien Wissens zu begeistern steht im Mittelpunkt unserer Kooperation mit der Universität Wien. Dazu organisieren wir Informationsveranstaltungen und Netzwerktreffen und konzipieren Pilotprojekte zur Einbindung von Wikipedia und Wikiversity in ausgewählte Lehrveranstaltungen.