Interview mit Thomas Lohninger, Geschäftsführer AKVorrat

Urheber: Thomas Lohninger (Eigenes Werk) [CC-BY-SA 3.0 Thomas Lohninger]

  Welche Rahmenbedingungen müssen gegeben sein, damit Projekte wie die Wikipedia auch künftig im Internet wachsen und gedeihen können? Und wie können wir diese Rahmenbedingungen mitgestalten? Große Fragen, für deren Beantwortung wir weit über den Tellerrand unserer Community in Österreich hinaus schauen müssen. Wichtige Entscheidungen z.B. bzgl. Urheberrecht oder Netzfreiheit fallen mittlerweile auf Europäischer Ebene – um hier bestehen zu können, braucht man die richtigen Partner. In unserem Fall ist das Thomas Lohninger – einer der umtriebigsten und erfolgreichsten Netzaktivisten Österreichs. … Interview mit Thomas Lohninger, Geschäftsführer AKVorrat weiterlesen

Neues aus der Geschäftsstelle: WMAT Melange die Zweite

Bildurheber: Martin Fisch [CC BY-SA 2.0] via Flickr

Ob im Kaffeehaus, zu Hause am Rechner oder To-go auf dem mobilen Endgerät von unterwegs: Mit der WMAT Melange informieren wir euch vierteljährlich über unsere Aktivitäten – per E-Mail, Mailingliste oder via RSS Feed auf unserer neu gestalteten Website. Wir wünschen eine angenehme Lektüre und freuen uns auf euer Feedback! … Neues aus der Geschäftsstelle: WMAT Melange die Zweite weiterlesen

Panoramafreiheit in Österreich muss erhalten bleiben

Urheber: Hubertl, "Blacked out" version by Agruwie [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Wir Österreicherinnen und Österreicher verfügen über ein wertvolles Gut, dessen sich die meisten sich gar nicht bewusst sind: die sogenannte Panoramafreiheit. Das bedeutet, dass Bilder von Gebäuden und Kunst im öffentlichen Raum ohne weiteres fotografiert und verwendet werden dürfen – auf sozialen Netzwerken, in privaten Blogs und als Illustration für Wikipedia-Artikel. Doch diese Freiheit ist nun in Gefahr. … Panoramafreiheit in Österreich muss erhalten bleiben weiterlesen

Ausstellungseröffnung am 23.6.: Krieg an der Wand

Universität Wien

Die Ausstellung an der Universität Wien zeigt originale Propagandaplakate verschiedener kriegsführender Nationen des 1. Weltkriegs aus der Sammlung Erik Eybl. Die Ausstellung wurde im Rahmen der Übung „Arbeitstechniken Praxisfeld Historische Kommunikationsforschung“ mit dem Generalthema „Krieg und Propaganda: bis zum 1. Weltkrieg“ von Studentinnen zusammengestellt und bearbeitet. Diese Übung wurde als experimentelles Lehrveranstaltungsprojekt in enger Kooperation mit Wikimedia Österreich durchgeführt und stellt einen Pilotversuch zur Integration von Wikipedia im Pflichtlehrbetrieb an der Universität Wien dar. … Ausstellungseröffnung am 23.6.: Krieg an der Wand weiterlesen

Interview mit Roland Fischer

Urheber: Dnalor 01 (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 at], via Wikimedia Commons

Freund, Feind oder einfach zwei Welten, die mehr gemeinsam haben, als man auf den ersten Blick wahrnimmt? Was verbindet eine renommierte Bildungseinrichtung wie das Akademische Gymnasium in Graz mit dem vergleichsweise jungen, unkon­ventionellen Online-Netzwerk hinter der Wikipedia? Die Vermittlung von Wissen ist der kleinste gemeinsame Nenner – doch welche Rolle kann und darf die Wikipedia im Schulalltag spielen und welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich daraus? Gemeinsam mit den Wikipedia-Autoren Heinz Egger und Karl Gruber führt Roland Fischer Workshops am Akademischen Gymnasium Graz durch, die Antworten auf diese Fragen geben. … Interview mit Roland Fischer weiterlesen

Leitbild beschlossen

Urheber: Agruwie (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Während wir unsere Organisationsentwicklung und Jahresstrategie laufend an die sich verändernden Rahmenbedingungen anpassen, war es nun auch an der Zeit, unsere grundlegenden Leitlinien im Verein auf den Prüfstand zu stellen. Das von einer Arbeitsgruppe vorbereitete neue Leitbild von Wikimedia Österreich  wurde am 12. Juni 2015 von der Mitgliederversammlung beschlossen. … Leitbild beschlossen weiterlesen

Mehr Natur für Wikipedia

2. Platz Bildurheber: Martin Toedtling (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 at], via Wikimedia Commons

Der Frühling geht in die Sommer über und die Natur zeigt sich von ihrer besten Seite. Für viele Fotografen die schönste Zeit im Jahr, um im Freien zu knipsen und für Wikimedia die optimale Gelegenheit, Österreichs Natur für die Wikipedia und ihre Schwesterprojekte zu dokumentieren. Der internationale Fotowettbewerb “Wiki Loves Earth” verbindet all das und belohnt die besten Fotos mit Preisen im Gesamtwert von rund 1000 Euro. Startschuss war der 1. Mai 2015, der Wettbewerb läuft noch bis 30. Juni. … Mehr Natur für Wikipedia weiterlesen

Einladung zur Mitgliederversammlung 2015

Urheber: Conny (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Wikimedia Österreich lädt alle Vereinsmitglieder und Interessierte recht herzlich zur 8. ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Diese findet am Samstag, dem 6. Juni 2015 um 9.00 Uhr im Hotel Auderer (Brennbichl 82, 6460 Imst) statt. Für das leibliche Wohl bereiten wir einen kleinen Brunch vor. Wir freuen uns auf euer Kommen! … Einladung zur Mitgliederversammlung 2015 weiterlesen

Interview mit Günther Tschabuschnig

Bildurheber: Manfred Werner (Tsui) (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Vom Jurymitglied bei Wiki Loves Monuments zum Ideengeber für das Open Data Portal Österreich: Die Zusammenarbeit mit dem Bundeskanzleramt führte uns 2014 zur Einführung des Open Data Portals für Österreich, einer zentralen Plattform für Nichtregierungsdaten. Dabei handelt es sich um eine Kooperation aus öffentlicher Verwaltung und Open Culture Communities, die weltweit als beispielhaft gilt. Davon hätte man noch vor einigen Jahren niemand zu träumen gewagt – bis auf einen: Günther Tschabuschnig, der im Bundeskanzleramt die IKT Strategie des Bundes mitgestaltet. … Interview mit Günther Tschabuschnig weiterlesen

1. WMAT Melange 2015

Bildurheber: Martin Fisch [CC BY-SA 2.0] via Flickr

Ob im Kaffeehaus, zu Hause am Rechner oder To-go auf dem mobilen Endgerät von unterwegs: Mit der WMAT Melange möchten wir euch ab diesem Jahr vierteljährlich über unsere Aktivitäten informieren – per E-Mail, Mailingliste oder bald auch via RSS Feed auf unserer neuen Webseite, die Anfang Mai online gehen soll. Wir wünschen eine angenehme Lektüre und freuen uns auf euer Feedback! … 1. WMAT Melange 2015 weiterlesen