WMAT Melange: Highlights aus dem dritten Quartal 2020

Ob noch im Schanigarten oder versorgt aus der häuslichen Kaffeemaschine: Mit der WMAT Melange möchten wir euch auch im Herbst über unsere Aktivitäten des letzten Vierteljahres informieren – per E-Mail, Mailingliste oder via RSS Feed auf unserer Website. Eine interessante Lektüre wünscht Das Team von Wikimedia Österreich … WMAT Melange: Highlights aus dem dritten Quartal 2020 weiterlesen

Offener Brief zum NetzDG

Die österreichische Bundesregierung plant ein Netzwerkdurchsetzungsgesetz (kurz NetzDG). Wir machen uns Sorgen, dass zu starre und sanktionsbewehrte Fristen sowie einseitige Strafandrohungen community-basierte Moderationsmodelle gefährden könnten. Ebenso gefährlich wäre es, die letztgültige Entscheidung darüber, ob ein beanstandeter Inhalt illegal ist, und somit nicht mehr unter Meinungsfreiheit fällt, einem Plattformbetreiber zu überlassen. Wir wenden uns deshalb gemeinsam mit epicenter.works in einem Offenen Brief an Europaministerin Karoline Edtstadler und Justizministerin Alma Zadić. … Offener Brief zum NetzDG weiterlesen

WMAT Melange: Highlights aus dem zweiten Quartal 2020

Ob zum Wiener Eiskaffee oder zum griechischen Café frappé, zu Hause am Rechner oder am mobilen Endgerät von unterwegs: Mit der WMAT Melange möchten wir euch über den Sommer über unsere Aktivitäten informieren – per E-Mail, Mailingliste oder via RSS Feed auf unserer Website.  Eine interessante Lektüre wünscht Das Team von Wikimedia Österreich … WMAT Melange: Highlights aus dem zweiten Quartal 2020 weiterlesen

Die Museum Day 2020 Wikidata Competition

Wie schon in der Vergangenheit wurde auch im Mai 2020 der Internationale Museumstag zum Anlass genommen, Wikimedianer*innen dazu einzuladen, Freies Wissen in und über Museen zu sammeln. Zum ersten Mal haben wir zu dieser Gelegenheit einen über zwei Wochen laufenden Wikidata-Wettbewerb ausgerichtet, die Museum Day 2020 Wikidata Competition. … Die Museum Day 2020 Wikidata Competition weiterlesen

Interview: Carina Engström

Lea Widé, Schwedische Botschaft Wien

Carina Engström ist die Referentin für Handel und Kultur an der Schwedischen Botschaft Wien.  Wikipedia ist das größte user-generierte Nachschlagewerk der Welt. Der Inhalt der Wikipedia entscheidet maßgeblich darüber, welche Themen und Personen im Netz sichtbar sind. Frauen sind in der Wikipedia, genau wie in anderen Teilen der Gesellschaft, unterrepräsentiert. In Zusammenarbeit mit der Schwedischen Botschaft Wien und SAGE (Students Advocating Gender Equality der Diplomatischen Akademie) veranstaltete Wikimedia Österreich daher im Mai 2019 den ersten WikiGap Edit-a-thon in Wien. #WikiGap ist eine Initiative, in der Menschen aus der ganzen Welt zusammenkommen, um die Repräsentation von Frauen, ihren Ideen und Projekten in der Wikipedia zu erhöhen. … Interview: Carina Engström weiterlesen